Donnerstag, 24. März 2016

sticky&sweet



... und es war ein Erfolg!

Eigentlich aus einer Laune heraus geboren entstand die Idee einen "popuptearoom" zu gestalten;
nur mal so, aus der Liebe zum backen, dekorieren und Menschen zusammenführen.

Das wir mal die Möglichkeit bekommen würden, dieses in einem mehr oder weniger
öffentlichen Rahmen zu tun, hätten wir nicht gedacht....

... bis die Einladung zu einer "Vernissage der Sinne" kam 

So entstand dann letzten Endes sticky&sweet




sticky&sweet sind zwei backbegeistert Mädels, 
die eine gerade und meist durchgeplant und ohne jegliches chichi, 
die andere gerne mit chichi und immer mit italienischem Temperament.

Eine wunderbare Kombi, denn wir beide ergänzen uns prima!




Was die eine nicht hat, hat die andere und so entstehen oft wunderbare Gedankengänge und Inspirationen, die wir diesmal auf einem Tisch zusammengeführt haben!

na, wenn das nicht Kunst ist ;)



Begleitet haben wir unseren "sweet table" ganz stilvoll im Stil der 20er Jahre.
Wunderbar zurecht gemacht haben wir, als weitere "Kunstaktivität", an einem
kleinen Tischchen direkt neben dem "sweet table" gesessen und somit als
fotografische Einheit zur Verfügung gestanden...




Das kam soooo gut an, dass immer wieder jemand kam und Foto´s machen wollte.
Aber wisst ihr was? Es existiert nicht ein Foto von uns beiden, welches ich euch hier zeigen kann.

Soooo ärgerlich!




Die Kunst für uns war es, in einem industriellen Raum eine Brücke zur Malerei zu bringen,
aus diesem Grund waren überall auf dem Tisch Malutensilien zu finden.

Und der Stil der 20er Jahre gab einen wirklich tollen Kontrast
zum industriell aufgestelltem Ambiente.



Eine Vernissage der Sinne: es gab soviel zu sehen:

Malschüler, die ihre Werke ausstellten
ein Poet, der zwei selbstverfasste Texte vorlas (oh, die waren so schön)
ein heimlicher Auflauf lebendigen Holzes in Form von Skulpturen
und natürlich wir, die schmeck- und riechbare Kuchenkunst



Wir hätten uns jetzt ja niemals als Künstler betitelt, aber die örtliche Presse tat dies und
zauberte uns in der "Zauberbude" (wie sich die Ausstellungshalle nennt) ein Lächeln ins Gesicht!



Ebenso die zahlreichen Besucher, die das Kuchenbuffet mit solch einer Hingabe leerräumten, dass
es eine wahre (eigene) Freude war!

Also, dass die am Küchentisch entstandene Idee so einschlagend ist, haben wir uns so
niemals vorgestellt!



Was bei allem wirklich zu kurz kam, war das eigene fotografieren.

Ich habe kurz vor der Eröffnung noch schnell diese paar Bilder machen können,
danach nur noch die Besucher. Aber es ist einfach toll, wenn die Menschen die Erinnerungen
in Bildern festalten wollen, weil es zeigt, dass sie sich wohlfühlten!

Und meine haben ja nun gereicht, um euch einen Eindruck des Events zu zeigen, oder?
 Bedauern tu ich nur, dass es kein Bild von "sticky&sweet" im Stil der 20er gibt!
Ausser ein paar Handyfotos die im Vorfeld zur Abgleichung der Klamotten gemacht wurden,
aber die zeige ich hier nicht ;)




 Ganz überwältigt waren wir von einer Buchugsanfrage ... also, Wiederholung
in einem anderen Rahmen im Sommer ist angedacht und weitere Vernissagen
dürfen wir auch begleiten, na, wenn das mal nicht Erfolg ist, oder?

 Ein Job wird daraus allerdings nicht, da sind wir uns einig!

Wir wollen uns nicht kommerzialisieren, der Spass an der Sache soll bleiben,
aus Liebe zur Kunst und der kreativen Seele in uns.

Einige Ideen schwirren da schon wieder in unseren Köpfchen rum... niemals ruhend ...
 ... und so wird wieder im Vorfeld ein wenig rumgesponnen, bis sich ein neues Bild "malen" lässt,
wir uns wieder auf die Suche begeben nach geeigneten Rezepten,
Accessories und Möglichkeiten begeben und einfach Spass an der Sache haben!

Vielleicht bekommen sticky&sweet ja einen eigenen Blog... mal schauem, wohin es uns treibt ...

Nächstes mal gibt es hier dann das "making of" der  #tortenlüge,
bis dahin, liebe Grüsse, eure Lilli










Kommentare:

  1. Liebe Lilli,
    das ist ja ein tolle Idee und sehr sehr kreativ!
    Tolle Ideen hast du immer!
    Ich wünsche dir schöne Feiertage!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lilli,

    ich freu mich so für dich. Was für ein grandioser Erfolg.
    Besser kannes doch gar nicht laufen! Es sieht aber auch alles so toll aus!
    Nun wünsche ich dir aber ganz erholsame und sonnige Osterfeiertage!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lilli,
    da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. So viele schöne Leckereien. Ich kann gut verstehen, dass du der Backleidenschaft verfallen bist, gehört es doch auch zu meinen liebsten Hobbys. Sicher hattet ihr großen Erfolg, denn die Fotos sprechen für sich.
    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lilli,
    das klingt einfach toll, schade, dass ich nicht gucken kommen konnte! Den nächsten Termin bitte vorher mit Ortsangabe posten, falls das mal in meiner Nähe ist!!
    Herzliche Grüße Sabine

    AntwortenLöschen