Freitag, 25. April 2014

Buchvorstellung



Sehr gut erholt melde ich mich aus meinem Urlaub zurück!
Die Zeit an der See war zu kurz (wie so Urlaube zwischendurch ja eigentlich 
immer zu kurz sind) aber wunderschön!
Ostern ist nun auch rum und ich hoffe ihr konntet die freien Tage
nutzen um eure Seele baumeln zu lassen?

So, nun aber mal fix zu meiner Buchvorstellung für diesen Monat.
Ich habe da ein sehr schönes Exemplar gefunden, welches mir meine freie Zeit im Urlaub versüsst hat!




Klappentext:
 Elizabeth weiß, dass sie sterben wird. Ud sie weiß auch, dass ihre 34jährige Tochter Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist - trotz Freund, Wohnung und Job.

In ihrem Testament fordert Elizabeth ihre Tochter dazu auf, ihr Leben komplett zu ändern und hinterlässt ihr mehrere Briefe. Brett ist fassungslos: Wie kann ihre Mutter sich derart in ihr Leben einmischen? Wütend und verletzt liest Brett den ersten Brief - und ist überwältigt von der liebevollen Nachricht ihrer Mutter. Sie ruft Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen - denn nur sie selbst kann es ändern ... 

Soweit ich weiß, ist dies der erste Roman der Autorin. Sie hat selbst eine (in ihrer Schulzeit verfasste) Liste ihrer eigenen Lebensziele gefunden und somit war die Idee für diesen Roman geboren. 
Gut so!

Für mich ein wunderbares Buch, welches auch mich an meine Träume und irgendwann mal verfassten Lebensziele erinnert hat - zum nachdenken angeregt hat und mich mit einem Augenzwinkern auf die Frage gestupst hat
"... und was ist daraus geworden? Was machst du weiterhin daraus?
 ... aus deinem Leben? 

Brett erhält nach dem Tod ihrer Mutter einige Briefe von ihr und jeder, der schon Abschied von der Mutter nehmen musste, kann sich besonders einfühlen, wie wertvoll das ist.
Und diese Briefe lassen einen wissen, dass unsere Mütter uns meist wirklich gut kennen
 obwohl ich damit genauso meine Schwierigkeiten gehabt hätte wie Brett ;)

Ich finde den Titel des Buches, welches ein Satz ist, den Brett`s Mutter in dem Buch immer wieder prägt, sehr schön, irgendwie beruhigend. "Und Morgen kommt ein neuer Himmel" hat etwas tröstliches - vieles endet nicht im Heute - das Leben geht weiter, machen wir was draus!

Alles in allem ein Buch, welches ich sehr gerne vorstelle. Es lässt viel Platz für Eigenes und nimmt einen mit auf eine Reise durchs eigene Leben.

Damit verlinke ich mich wieder bei Nicole von NIWIBO

Habt es fein!

Eure Lilli

Kommentare:

  1. Liebe Lilli,
    schön das du dich gut erholen konntest!
    Endlich mal ein Buch was mir gefällt (bei
    den anderen gab es nur Krimis und die sind
    nicht so meins ;)
    eigentlich mag ich es nicht wenn ich schon lese das jemand stirbt
    in dem Buch aber da geht es ja um ein anderes Leben und das finde ich sehr
    interessant sehr interessant!
    Danke für den Tip!!!!
    Ein schönes Wochenende
    wünscht dir
    lia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tip . Ist glaub ich auch ein Buch was ich lesen könnte. Aber auch nur wenn ich in Stimmung dazu bin. Könnte ich nicht immer lesen.
    Schön das du dich so gut erholen konntest in Eurem Urlaub
    Schönes Wochenende weiterhin
    lg Täubchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lili,
    ein wunderbares Buch, welches mir jetzt schon einen Kloß im Hals beschert...ich wünschte, meine Mama hätte mir solche Briefe hinterlassen.
    Die paar wenigen, die ich von Ihr habe, hüte ich wie einen Schatz.
    Das Buch kommt auf jeden Fall auf meine Liste, vielen Dank fürs Vorstellen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lili, eine schöne Buchvorstellung. Ich freue mich immer über solche Tipps!
    GGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  5. Alleine bei deiner Buchvorstellung habe ich einen Kloß im Hals!
    Gespeichert ist es auf meiner Wunschliste, aber ob ich es so schnell lesen kann ....

    LG Maunz

    AntwortenLöschen