Mittwoch, 13. August 2014

Lavendeleis♥so! schmeckt der Sommer



Heute will ich euch mal endlich mein Lavendeleis schmackhaft machen!

Schon lange wollte ich Eis selber machen,
aber so ganz ohne Eismaschine ist das ja doch sehr aufwendig.

Um es cremig zu bekommen, muss man alle 1/2 Stunde rühren gehen,
das ist wäre bei mir Sportprogramm, denn der 
Tiefkühler steht im Keller.

Und ich will ja nicht schon vor dem Genuss meine Kalorien verbrauchen ...
 
 
 

Mit dem Eiszauber von Diamant entfällt die Lauferei und es bleibt der pure

 Genuss!

Ich liebe ja jedes Gramm an mir und finde, auch nur eines zu 
verlieren, wäre ein großer Verlust (ähäm, räusper)


Rezept:

1 Eiszauber für Milch
350ml Milch
150g (Waldblüten)Honig (flüssig)
3EL Lavendelblütensirup (Rezept s. hier *klick)
3 EL Lavendelblüten

Den Eiszauber nach Anleitung zubereiten, den Honig und den Sirup beigeben und mal abschmecken.
Unter Umständen müsst ihr ein wenig mehr Sirup nehmen, je nachdem wie aromatisch er ist. Wer die Blüten im Eis mag gibt noch 2-3 EL davon hinzu - ich habe festgestellt, dass ich sie (im Mund)nicht so mag und gebe deshalb nur einige, nach dem einfüllen in das Gefriergefäß, obendrauf.
 Mind. 5-8 Stunden gefrieren lassen.
Ergibt ca. 1000ml Eis!


 
Wie schon im letzten Post gesagt:
entweder man mag Lavendel oder man mag ihn nicht.
Ich dachte es würde sehr blumig schmecken, dem ist aber nicht so.

Das Eis hat eine leichte lavendelige Note, mit den Blüten schmeckte es mir persönlich zu intensiv.
Also lieber etwas zaghafter armomatisieren und den Geschmack
nach und nach verfeinern.

Habt es fein!

Eure Lilli 
 die sich auf das nächste Wochenende besonders freut, da mein geliebter
Sohnemann nach dreimonatigem Chinaaufenthalt endlich wieder nach Hause kommt!
Das wird ein Fest!


 


Kommentare:

  1. Hallo Lilli,
    sieht lecker aus!!!! An sich mag ich Lavendel hätte aber auch Angst das es zu intensiv schmeckt. Weniger Blüten sind ja aber kein Problem......
    Herzliche Grüße
    Danii

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lilli,
    oh, ich kann Dich verstehen, drei Monate ohne Sohn....oje. Ich würde auch im Kreis hüpfen vor Freude. Mir fehlen die Jungs ja schon nach ein paar Tagen, wie soll das bloß nächstes Jahr nach dem Abi werden???
    Dein Eis sieht lecker aus, aber ich bin mit Lavendel auch ein bisschen vorsichtig. Bei uns wird es nicht gerne gegessen. Aber probieren würde ich schon mal gerne...schick doch mal schnell was rüber.
    Dir einen schönen Abend mit viel Vorfreude und leckerem Eis, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Lilli,
    das Eis sieht lecker aus. Kann mir gar nicht vorstellen wie es wohl so schmecken mag. Der Geruch von Lavendel ist ja recht intensiv. Oder?
    Deine Fotos sind toll und man hat Lust einfach mal zu probieren.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. MEI der BUA kummt hoam... des wird echt ah FREID,,,
    i hob ah koa EISMASCHINDL..
    mhhhh von den EISZUBEREITER hob i no nia wos ghört..
    muas mal schaun wos des gibt,,
    weil ausschaun tuats guat,
    hobs no fein und DANKE für de liaben
    WORTE bei mir,,
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Lilli,
    bin sehr überrascht, was du alles aus Lavendel zauberst. Leider habe ich den Erntezeitpunkt verpasst, aber vielleicht die zweite Blüte!
    Mag den Lavendelduft und das Aroma sehr gern...würde gerne mal damit was Neues erproben!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lilli,
    dein Lavendeleis hat mich zu dir gelockt.... :)) Schade, dass es gerade schon so spät ist, denn sonst würde ich gerne mal das Eis direkt ausprobieren. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag... ;))
    Schön hast du es hier und weil es mir so gut gefällt, trage ich mich gleich bei dir ein.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen